April 8th, 2017 by attentivista

Mandeln sind ein echtes Allround-Talent. Sie enthalten viel Eiweiß, Spurenelemente, ungesättigte Fettsäuren, Magnesium, Kupfer, Kalzium und Vitamin B1 und B2. Sie wirken sättigend und helfen so beim Abnehmen, schützen aber mit dem Antioxidans Vitamin E gleichzeitig deine Haut. 

Mandelmilch lässt sich ganz schnell und einfach herstellen. Sie ist wunderbar frisch und cremig und ist ein herrliches Erfrischungsgetränk, schmeckt aber auch in Müsli oder Kaffee sehr gut. Es gibt zwei Arten, Mandelmilch selbst zu machen: eine schnelle und eine ausführliche. 

Für die schnelle Mandelmilch brauchst du 100g Mandeln und 500ml Wasser. Beides kommt für eine Minute in einen leistungsstarken Mixer, z.B. Nutribullet, bis eine gleichmässige Flüssigkeit entsteht und schon ist deine Mandelmilch fertig.

Für die langsame Mandelmilch brauchst du 200g Mandeln, 1l heißes Wasser, 1 Passiertuch. Die Mandeln legst du für ca. 10 Stunden, am besten über Nacht, in Wasser ein. Achte drauf, dass die Mandeln nicht länger als 12 Stunden in dem Wasser liegen oder tausche das Wasser dann zwischenzeitlich aus. Die abgespülten und eingeweichten Mandeln pürierst du nun mit dem Wasser zu einer feinen Flüssigkeit und gibst diese dann durch das Passiertuch. Zurück im Tuch bleibt feines Mandelmehl, dass du z.B. auf einem Backblech gut trocknen und später zum Backen weiterverwenden kannst. 

Du kannst deine Mandelmilch nach Belieben z.B. mit Honig oder Datteldicksaft süßen. Frische Mandelmilch hält sich ca. 2-3 Tage im Kühlschrank. Die schnelle Mandelmilch schmeckt intensiver und weil sie nicht passiert ist, befindet sich das komplette Mandelmehl in der Milch. Bleibt die Mandelmilch länger stehen, setzt sich dieses ab und du siehst 2 Schichten in deiner Flasche. Das lässt sich leicht durch Aufschütteln vor dem Verzehr lösen. Die langsame Mandelmilch ist besser für empfindliche Mägen geeignet und hat einen dezenteren Geschmack als die schnelle.

Die Mengenangaben kannst du natürlich jederzeit abwandeln, achte nur auf ein ähnliches Verhältnis, damit deine Milch nicht zu dünn oder zu intensiv schmeckt.

1818

Posted in DIY, Zero Waste Tagged with: , , , , ,