Designe deinen eigenen Duft: Solid Perfume

Du möchtest dein Parfum nicht mehr mit tausend anderen teilen und dabei auf ungesunde Zusätze und unnötige Verpackungen verzichten? Du kannst deinen persönlichen Lieblingsduft jetzt ganz einfach selbst herstellen – ich habe es für dich ausprobiert.

Du brauchst ein wenig Zeit, um dich mit deinen Lieblingsduften zu beschäftigen und die für dich geeignetste Kombination herauszufinden. Versuch es doch einfach mal im Biomarkt und rieche dich durch das Angebot an reinen, ätherischen Ölen. Um einschätzen zu können, wie sie dir in Kombination gefallen, hältst du bis zu 4 Flaschen geöffnet in einer Hand und lässt die Düfte auf dich wirken. Natürlich musst du dich nicht gleich mit den verschiedenen Heilwirkungen von ätherischen Ölen beschäftigen, folge einfach deiner Nase. Ein erfahrener Parfumeur achtet bei der Duftkreation auf Kopf-, Herz- und Basisnoten, ein gutes Verhältnis für deinen ersten Test liegt bei 30% zu 60% zu 10%. Falls du Lust auf mehr Insights hast, gibt es z.B. von Primavera eine umfassende Broschüre mit viel Hintergrundwissen.  

Für deinen ersten Test, ca. 15 Gramm, benötigst Du: 

  • 2 Teelöffel Trägeröl (Jojobaöl, Mandelöl oder Olivenöl)
  • 2 Teelöffel geriebenen Bienenwachs
  • 5 Gramm Kakaobutter
  • ca. 60 Tropfen deiner Duftmischung
  • 10 Minuten Zeit

Erwärme das Bienenwachs im Wasserbad, bis es flüssig ist. Geb dann das Trägeröl und Kakaobutter dazu und lass die Mischung ebenfalls noch einmal flüssig werden. Bereite deine Duftmischung rechtzeitig vor, so dass du sie schnell dazugeben kannst. Da deine Mischung kalt ist, reagiert die Wachs-Öl-Mischung sofort, warte hier nochmal einen Moment, bis alles wieder flüssig ist und rühre das Ganze vorsichtig um, so dass alles gut miteinander vermengt ist. Dann füllst du alles vorsichtig in ein geeignetes Gefäß (kein Plastik!), wie z.B. eine kleine Aludose oder ein kleines Glas und lässt die Mischung auskühlen. 

Das flüssige Bienenwachs ist sehr heiß, bitte gehe vorsichtig damit um und vermeide jeden direkten Hautkontakt, damit du dich nicht verbrennst. 

Das feste Parfum ist nicht nur eine besonders unschädliche Möglichkeit, immer fantastisch zu duften, sondern eignet sich auch hervorragend als sehr individuelles Geschenk – je nach Duftrichtung natürlich für Männer und Frauen. Es gibt tausende Kombinationen und dauert vielleicht ein bisschen, bis du die für dich richtige gefunden hast. Andererseits, wer sagt, dass es nur einen perfekten Duft pro Person geben darf?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Testen, Mischen und Zusammenrühren!

 

Juni 17th, 2017 by